Immer und überall erreichbar !?

Unruhig geht der Bestatter neben der Friedhofshalle hin und her. Er scheint mit jemanden zu sprechen obwohl ich von der Ferne keine zweite Person erkennen kann.

Als ich näher an den Vorplatz herankam, sah ich, dass er alleine war und dennoch ein reges Gespräch führte. Ach ja, dachte ich mir und bemerkte dieses „Ding“ im Ohr (korrekt gesagt Headset).

Ich sah, dass just in diesem Moment die Angehörigen den Friedhof betraten, sich etwas unsicher umsahen und zögerlich den Weg zu Halle beschritten, was dem besagten jungen Mann gar nicht auffiel, bzw. nicht auffallen konnte da er ja immer noch etwas hektisch mit dem Telefonat beschäftigt war…

Beim Verlassen des Friedhofes wollte ich mich von dem jungen Mann mit einem Blick und einem freundlichen Kopfnicken verabschieden. Leider bemerkte er mich nicht, da er mit gesengtem Kopf auf sein Smartphon blickte. Wahrscheinlich hat sich in dieser Stunde die Welt verändert.

Überall erreichbar, immer die sozialen Medien im Blick, immer up to date, immer höher, schneller, weiter…

(So oder so ähnlich aber immer wieder erlebt.)

Wir möchten Ihnen unsere volle Aufmerksamkeit schenken

Gerade in der heutigen Zeit wo die Eile und das Oberflächliche den Tag verschlingt, möchten wir Ihnen die Zeit und die Ruhe geben, die Sie für die Verabschiedung brauchen.

Bei der Begleitung unsererseits sind wir aufmerksam und hilfsbereit an Ihrer Seite, und dennoch im Hintergrund. Wir haben das Auge für das Wesentliche und ebenso für die Details und setzten dies mit Einfühlungsvermögen um.

Vom Trauergespräch bis hin zur Beisetzung und darüber hinaus sind wir für sie da!

Unser Büro ist jederzeit für alle Belange zu erreichen, deshalb ist es nicht notwendig eine Trauerbegleitung durch das Handy zu stören.

Immer erreichbar?  Selbstverständlich!   |  Überall erreichbar?  Nein!